Vogelgezwitscher lauschen

Vogelgezwitscher lauschen

Juni 6, 2017 0 Von catrin_grobbin

Wenn die Vögel morgens oder abends ihren Gesang anstimmen bzw. sich “unterhalten”, höre ich sehr gern ein paar Minuten einfach zu. Dann vergesse ich, dass ich in der Stadt lebe, denn wenn es keine anderen Geräusche gibt, klingt es genauso, als wäre man in der freien Natur. Vogelgesang ist so ein beruhigenes, schönes Geräusch für mich, dann habe ich sofort gute Laune. Morgens, wenn ich meine Tochter in die KiTa fahre, stimmt es mich gleich auf einen schönen Tag ein und entschleunigt mich. Und abends (so wie eben gerade) lässt es mich herunterfahren. Ich denke dabei an nichts oder vielleicht höchstens an einen schönen Wald voller Vogelstimmen. Ich bin neben einem Wald aufgewachsen und habe unzählige schöne Stunden dort verbracht und Kindheitsabenteuer erlebt. Deshalb verbinde ich mit den Geräuschen, Gerüchen und Gefühlen eines Waldes ausschließlich schöne Erinnerungen und eine Aktivierung dieser Sinneseindrücke wirkt sich stets positiv auf meine Stimmung aus.

Ich sollte mich mal wieder öfter nach draußen setzen, und wenn es nur auf den Balkon ist, und den Vögeln lauschen. Oder noch besser, mal wieder einen Abendspaziergang machen. Aber besser als nichts ist schon das abendliche kurze Lauschen oder der kleine Genuss auf dem morgendlichen Weg. Auch die kleinen Pausen und das kleine Innehalten ist wichtig und wertvoll. Und für diejenigen, die nicht so “sangesfreudige Nachbarn” haben, hier eine kleine akustische Micro-Pause :-):

 

Herzliche Grüße

Eure Catrin Grobbin