Vogelgezwitscher lauschen

6. Juni 2017 Aus

Wenn die Vögel morgens oder abends ihren Gesang anstimmen bzw. sich “unterhalten”, höre ich sehr gern ein paar Minuten einfach zu. Dann vergesse ich, dass ich in der Stadt lebe, denn wenn es keine anderen Geräusche gibt, klingt es genauso, als wäre man in der freien Natur. Vogelgesang ist so ein beruhigenes, schönes Geräusch für…

Von catrin_grobbin

Einfach mal zwischendurch kreativ sein – Perlen drehen

5. Juni 2017 Aus

Neulich fand ich, dass es so nicht weitergeht – aufstehen, arbeiten, arbeiten, arbeiten, ins Bett gehen… (hier ist auch Hausarbeit, Kindbetreuungsarbeit, Kochen usw. mit eingerechnet, fühlte sich alles nach Arbeit an) Also habe ich spontan beschlossen, etwas Kreativzeit einzubauen, damit ich einmal zwischendurch Luft holen kann. Seit Monaten schon wollte ich mal wieder Perlen drehen!…

Von Catrin Grobbin

Den Pflanzen beim Wachsen zusehen Fortsetzung

4. Juni 2017 Aus

Vor einigen Wochen hatte ich berichtet, dass ich Gemüse ausgesäht habe und den Pflänzchen mit viel Freude beim Wachsen zugesehen habe. Heute nur die Fortsetzung der Geschichte. Die Pflanzen haben sich weiterhin prächtig entwickelt und “klopften” irgendwann schon sehnsüchtig von innen an die Fensterscheiben. Deshalb sind einige nach kurzer Zeit in größere Gefäße auf unserem…

Von Catrin Grobbin

30 Tage Positiv-Bilanz-Challenge: Übung in Wertschätzung, Freude und Dankbarkeit Teil I

25. Mai 2017 Aus

Gestern habe ich spontan eine neue “Challenge” begonnen, weil mir die letzte soviel Spaß gemacht hat. Ich habe mir vorgenommen, jeden Abend mindestens zwei Sachen aufzuschreiben, die gut waren, mir Freude bereitet haben, die ich wertschätze und/oder für die ich dankbar bin. Einigen habe ich spontan eine WhatApp–Nachricht dazu geschickt, aber dann dachte ich, es…

Von Catrin Grobbin

“Slow Life Challenge”

23. Mai 2017 Aus

Ende April hat eine sehr gute Freundin zu einer 30-Tage-Challenge eingeladen: Slow Down. Enjoy Life. Sie hatte dafür einen Abreißkalender, auf dem es 30 verschiedene Anregungen für Verlangsamung gab. Eine total schöne Idee, fand ich, und ließ mir sehr gern von Ihr jeweils die Aufgabe per WhatsApp schicken. Wie sie berichtet hat, blieb ich nicht…

Von Catrin Grobbin

Den Pflanzen beim Wachsen zusehen

30. April 2017 Aus

Eine Methode, mich zu erden und zu verlangsamen, ist es, Pflanzen beim Wachsen zuzusehen. Und immer im Frühjahr kommt die Lust dazu, ein paar Samen auszustreuen und zu sehen, was passiert. Das ist die Beobachtungsvariante für Ungeduldige, denn natürlich wachsen kleine neue Pflänzchen wesentlich schneller als große Topfpflanzen oder die Bäume draußen. Ich finde es…

Von Catrin Grobbin

Einfach mal ans Meer verfahren?

16. Januar 2017 Aus

Heute habe ich von einer Freundin ein Bild geschickt bekommen. Es zeigt einen Steg in Richtung Meer und darüber steht: EINFACH MAL MORGENS VERFAHREN ANS MEER BEISPIELSWEISE. AUS VERSEHEN NATÜRLICH.* Neulich habe ich mich tatsächlich mal verfahren. Nicht so richtig, nur ein bisschen, weil ich auf dem Weg zu einem Termin noch ein anderes geschäftliches…

Von Catrin Grobbin

Ein paar Gedanken zum neuen Jahr

3. Januar 2017 Aus

Es ist allgemein üblich, dass man sich zum Jahreswechsel ein paar Gedanken macht und meistens gehören auch die sogenannten “guten Vorsätze” dazu. Dieser Tradition folgend habe auch ich rund um den Jahreswechsel ein wenig sinniert und mir überlegt, was ich vom Jahr 2017 erwarte und mir wünsche. Natürlich habe auch ich ein paar Vorsätze gefasst.…

Von Catrin Grobbin